Logo farbig quer

  • DSC02504.jpg
  • DSC02477.jpg
  • DSC02407.jpg
  • DJI_0083.jpg
  • DJI_0069.jpg
  • DJI_0071.jpg

Berichte

aktuell

Schul-Blog

blog

Organisation

organisation

Stufen

stufen

Angebote

angebote

Termine & Infos

termine

 Blühender Baum


Corona Informationen:


Informationsstand 11. Mai 2021

Das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS) hat in Absprache mit dem kantonsärztlichen Dienst im Rahmen der Coronavirus-Epidemie eine neue Weisung für die Volksschule erlassen. Sie tritt am nächsten Montag, den 17. Mai 2021 in Kraft.

Good News

Wir freuen uns auf den ersten vorsichtigen Schritt in die Normalität des Schulalltags. Ein kleiner Schritt aber doch mit erfreulicher Wirkung.

Die neue Weisung ermöglicht erste Lockerungen der Schutzmassnahmen in hauptsächlich diesen Bereichen:

  1. Die Maskentragpflicht auf dem Schulareal bzw. im Aussenraum wird für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarschulklassen, der Oberstufe sowie für Erwachsene aufgehoben!

  2. Musik- und Instrumentalunterricht sind unter Einhaltung besonderer Abstandsregeln (mindestens 1,5 m) oder anderer Schutzmassnahmen ohne das Tragen einer Maske wieder möglich.

  3. Nebst Ausflügen und Exkursionen sind unter Einhaltung der Schutzmassnahmen auch Schulreisen wieder erlaubt.

  4. Öffentliche Schulanlässe sind unter Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen wieder möglich.


Wir werden weiterhin über diese Homepage Details zu der einen oder anderen Frage der neuen Weisungen publizieren, insbesondere über die geplanten Anlässe.

«Freuen wir uns zuerst einmal über diesen ersten leichten Schritt in eine gewisse Normalität!»


Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit, mit weiterhin einem positiven Blick in die Zukunft.

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli

WEISUNG Coronavirus – Unterricht an den Volksschulen


Informationsstand 30. April 2021

Wir hoffen, dass alle «gsund ond munter» die Frühlingszeit geniessen können und zuversichtlich in die nächsten Wochen blicken können. Seitens der Schule sind wir erfreut, dass die «Coronasituation» aktuell an der Schule Seengen keine grösseren Unterrichtsausfälle zur Folge hat.

Wie Sie vielleicht aus der Presse erfahren haben, startet das repetitive Testen an den Aargauer Volksschulen am 3. Mai 2021 und dauert voraussichtlich bis Ende September 2021. Die Schule Seengen hat sich entschieden nicht an diesem «freiwilligen» Testen teilzunehmen. Wir sind jedoch wie bisher darauf angewiesen, dass Kinder und Jugendliche mit leichten Symptomen zu Hause behalten werden und ein Selbsttest durchgeführt wird. Diese Selbsttests sind gratis in jeder Apotheke erhältlich. Zudem werden wir weiterhin an der Schule die Vorgaben des Kantons (BKS) und des BAG einhalten (Maskenpflicht und Hygienemassnahmen).

Situation Anlässe

Bereits informiert:

  • Die Elternbesuchstage vom 20./21. Mai 2021 können leider nicht durchgeführt werden. Wir hoffen, diese zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können
  • Der Elternabend Übertritt Oberstufe für die 5. Klassen findet am Donnerstag, 27. Mai um 19.30 Uhr digital (online) statt. Das Schreiben mit dem Zugangslink wurde bereits verschickt.

Neu:

  • Die Abschlussklassenlager der Oberstufe und das Lager der 5. Klasse Primar müssen leider abgesagt werden. Wir bedauern dies sehr!

Noch offen

  • 17./18. Juni internes Schulfest über alle Stufen
  • Diverse Schulreisen

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit, mit einem positiven Blick in die Zukunft

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 9. April 2021

Wir haben heute vom Kanton die Information erhalten, dass nach der Evaluation der Pilotphase der Regierungsrat das Hauptprojekt "Repetitives Testen" beschlossen hat. Das «Repetitive Testen» ist ein Element der Teststrategie des Kantons Aargau. Frühestens Anfang Mai soll in Aargauer Schulen schrittweise mit dem Testen begonnen werden. Informationen zum weiteren Vorgehen werden nach den Frühlingsferien kommuniziert. Die Teilnahme an diesen Tests ist sowohl für die Schulen freiwillig als auch für die Personen selber. Die Schule Seengen wird die Teilnahme am «Repetitiven Testen» eingehend prüfen und den Beschluss dann kommunizieren, wenn die Rahmenbedingungen geklärt sind. Die Freiwilligkeit bleibt so oder so bestehen.

9.4

Situation Anlässe

  • Die Elternbesuchstage vom 20./21. Mai 2021 können leider nicht durchgeführt werden. Wir hoffen, diese zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können
  • Der Elternabend Übertritt Oberstufe für die 5. Klassen findet am Donnerstag 27. Mai um 19.30 Uhr digital (online) statt. Der entsprechende Link für das «Login» werden wir frühzeitig versenden

Wir wünschen Ihnen allen schöne Frühlingstage!

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 21. März 2021

Der Bundesrat hat am letzten Freitag, 19. März keine Lockerungen beschlossen, die Einfluss auf den Schulbetrieb haben. Auch kantonale Änderungen im Schulbereich sind noch nicht bekannt. Es gelten weiterhin die gleichen Vorgaben wie bisher.

Mitteilung BKS (Kanton Aargau)

Eine allfällige Ausweitung des Projekts „Repetitives Testen“ an Schulen erfolgt frühestens nach den Frühlingsferien in kleinen Schritten. Die Teilnahme ist doppelt freiwillig. Sowohl die Schule als auch die Personen können über eine Teilnahme an repetitiven Tests entscheiden.

Interne Regelungen und Informationen

Bestellung Masken für das 4. Quartal ab 5. Klasse
Für die Schüler ab der 5. Klasse bis Ende Oberstufe gilt leider immer noch die Maskenpflicht. Wir alle sind nicht glücklich, diese Maskenpflicht für Kinder und Jugendliche durchsetzen zu müssen. Die Lehrpersonen haben diese Woche einen Bestellzettel erhalten, den sie den Schülerinnen und Schülern abgeben. Noch vor den Frühlingferien werden diese Bestellungen den Klassen zur Verfügung gestellt. Bitte nur bestellen, wenn keinen eigenen Masken verwendet werden.

Situation Anlässe

  • Das Jugendfest 2021 wurde wie bereits informiert abgesagt. Damit wir den Schülerinnen und Schülern in irgendeiner Form «Spiel, Spass und Unbeschwertheit» bieten können, sind wir in der Planung eines internen 2-tägigen Schulfestes am 17./18. Juni mit verschiedenen Attraktionen rund um die Schulanlage. Die Durchführung wird jedoch abhängig von der epidemiologischen Lage und den Vorgaben des Kantons sein.
  • Am kommenden Dienstagabend, 23. März ab 20.00 Uhr findet ein «Online» Elternabend zum Thema «Umgang mit digitalen Medien» statt. Die Eltern wurde bereits vorinformiert.
    Am Dienstag erhalten alle Eltern einen «Reminder» per «Klapp» mit dem entsprechenden Link zur Teilnahme.

Noch offen ist die Form und Durchführung von folgenden Anlässen:

  • Besuchstage 20./21. Mai 2021
  • Elternabend Übertritt Oberstufe für die 5. Klassen 20. Mai 2021
  • Form der Abschlussfeier Abschlussklassen
  • Klassenlager bis Sommerferien

Wir wünschen Ihnen allen einen erfreulichen Start in die neue Woche und weiterhin gute Gesundheit!

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 5. März 2021

Der Bundesrat hat seit dieser Woche (Montag, 1. März) vorsichtige Lockerungen in Kraft gesetzt. In den Schulen wird einzig die Gruppengrösse in den Aussenbereichen des Schulareals auf maximal 15 Personen angehoben (bisher 5 Personen).  

Die epidemiologische Lage bleibt angespannt, da an mehreren Schulen Virusmutationen aufgetreten sind. Um Klassenquarantänen und Schulschliessungen möglichst zu verhindern, bleibt die Weisung vom 11. Februar 2021 bis auf Weiteres in Kraft und damit leider auch die Maskentragpflicht. 

Allfällige Lockerungsschritte werden interkantonal abgesprochen und je nach den Entscheiden des Bundesrats für den 22. März 2021 in Betracht gezogen. Lockerungen werden aber nur dann möglich sein, wenn sich die epidemische Situation positiv entwickelt.

Hier ein paar Zahlen aus dem Kanton Aargau (Seit Oktober 2020 bis 1. März 2021 im Schulbereich) die dem BKS und dem Kantonsärztlichen Dienst gemeldet wurden:

  • 113 Klassen in Quarantäne
  • 580 Lehrpersonen in Quarantäne
  • 1160 Schüler*innen in Quarantäne
  • 4 ganze Schulschliessungen

Wir wünschen Ihnen ein erfreuliches Wochenende und weiterhin gute Gesundheit!

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 25. Februar 2021

Der Bundesrat hat an seiner Presseinformation vom Mittwochnachmittag für den aktuellen Schulbetrieb keine wesentlichen Entscheidungen getroffen. Die Gesamtsituation der Pandemieentwicklung in der Schweiz ist weiterhin angespannt.

Mitteilung Jugendfest 2021

Am letzten Montag, 22.2.2021, hat der Gemeinderat Seengen, auf Antrag der Jugendfestkommission entschieden, das Jugendfest 2021 leider abzusagen.

Nach den Sommerferien 2020 war die Seenger Jugendfestkommission optimistisch, dass das verschobene Jugendfest 2020 ein Jahr später, im Juni 2021 stattfinden kann. Auch noch im Spätherbst, wollte die Kommission das «Seenger Jugendfest» nicht voreilig absagen und die weitere Entwicklung abwarten.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir jedoch alle immer noch mit zu vielen Einschränkungen und Unsicherheiten konfrontiert. Die Voraussetzungen ein tolles Fest durchzuführen zu können, sind im Juni 2021 leider nicht gegeben. Ein frohes Fest unter aufwändigen Schutzkonzepten ist nicht durchführbar. Es leidet damit auch die «Festvorfreude» von uns allen.

Als Alternative versuchen wir für die Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien ein internes «Schulfest» zu organisieren, an dem u.a. die am Jugendfest vorgesehenen Künstler für alle Stufen auftreten können. Auch ist ein angepasster Lunapark vorgesehen. Nach den massiven Einschränkungen der letzten Monate wollen wir den Schülerinnen und Schülern trotzdem etwas Unvergessliches bieten.

Liegestühle

Wir danken für das Verständnis und wünschen allen eine gesunde Zeit!

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 18. Februar 2021

Am vergangenen Montag, 15. Februar sind alle gesund ins 3. Quartal gestartet. Die Maskenpflicht der 5./6. Klassen hat keine grosse Aufregung ausgelöst und wird mehrheitlich auch auf dem Schulareal sehr gut eingehalten.

Wir alle sind nicht glücklich, diese Maskenpflicht für Kinder und Jugendliche durchsetzen zu müssen. Das Tragen von Masken beeinträchtigt den persönlichen Kontakt und die Beziehungsarbeit zwischen den Kindern und den Lehrpersonen und ist für eine gesunde Unterrichtsqualität nicht förderlich. Sofern die Maskentragpflicht auch im 4. Quartal noch besteht, werden wir wie bei der Oberstufe bei den 5./6. Klassen frühzeitig einen Bestellzettel ausfüllen lassen, damit wir sicher immer genügend Masken zur Verfügung stellen können.

Mittagstisch – Trennung nach Stufen

Am Mittagstisch nehmen aus verschiedenen Klassen Schülerinnen und Schüler teil. Zusätzlich haben wir auch Selbstversorger im gleichen Raum. Um die Situation etwas zu entschärfen haben wir uns entschieden, die Schüler der beiden Stufen Kiga/Primar und Oberstufe zu trennen und zumindest durch die Raumtrennwand eine Durchmischung der Stufen zu verhindern. Hier gelten weiterhin strikte Hygieneregeln. Das Bild unten zeigt auch, dass z.B. Brot, Nüsse etc.  «einzeln» portioniert werden müssen. Besten Dank an das ganze Mittagstischteam.

 Mittagstisch

Die Selbstversorger können sich über den Mittag im Lernpavillon ohne Anmeldung aufhalten, wo sie weiterhin die Möglichkeit haben, ihr mitgebrachtes Essen in der Mikrowelle zu wärmen. Der Lernpavillon ist über den Mittag geöffnet und immer betreut.

Massentest - Impfungen

Die Schule Seengen wird bis auf weiteres keine Massentests durchführen. Wir können Ihnen ebenso versichern, dass an unserer Schule kein Kind getestet oder geimpft wird ohne Zustimmung der Eltern. Dafür setzen wir uns ein. Wir halten uns jedoch weiterhin defensiv an die kantonsärztlichen Vorgaben.

Ich wünsche allen eine gesunde Zeit und weiterhin genügend Zuversicht für die kommenden Wochen.

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 11. Februar 2021

Coronavirus (Covid-19) – Ausweitung der Maskenpflicht auf die 5. und 6. Primarklasse

 

Weil in den letzten Wochen an mehreren Schulen Virusmutationen aufgetreten sind, führt der Kanton Aargau neu auch für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarklassen eine generelle Maskenpflicht ein. Damit sollen Übertragungen reduziert, der Schutz von Schülerinnen

und Schülern sowie Lehrpersonen erhöht und Schulschliessungen vermindert werden.

Der Kanton Aargau erhöht mit der Ausweitung der Maskenpflicht den Schutzstatus an den Volksschulen analog zu anderen Kantonen (BE, BL, SO, ZH, GR).

Es ist unumstritten, dass der Bildungsauftrag an der Volksschule am besten im Präsenzunterricht erfüllt werden kann. Deshalb wird alles unternommen, um den Schulbetrieb so normal wie möglich stattfinden zu lassen und dabei dennoch alle Beteiligten so gut wie möglich zu schützen.

  • Jeder Schüler/jede Schülerin der 5.und 6. Klasse erhält am kommenden Montag, 15. Februar von der Klassenlehrperson ein Pack Masken mit 50 Stk.
  • Das Tragen ist ab Dienstag, 16. Februar in allen Räumen des Schulbetriebs (ausgenommen Turnhalle) und auf dem gesamten Schulareal verpflichtend. Es dürfen auch eigene Stoffmasken verwendet werden.
  • Keine Maskenpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, die ein ärztliches Attest vorweisen können, keine Gesichtsmaske tragen zu können. Das Attest muss von einer Fachperson ausgestellt sein.

Wir alle sind nicht glücklich, diese Maskenpflicht für Kinder und Jugendliche durchsetzen zu müssen. Das Tragen von Masken beeinträchtigt den persönlichen Kontakt und die Beziehungsarbeit zwischen den Kindern und den Lehrpersonen und ist für eine gesunde Unterrichtsqualität nicht förderlich. Trotzdem bitten wir alle, sich konsequent an die Vorgaben zu halten, um baldmöglichst wieder «maskenfrei» zu sein. 

Ich wünsche allen eine gesunde Zeit und genügend Energie, diese für alle herausfordernde Zeit gemeinsam gut zu bewältigen.

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 28. Januar 2021

Seit dem 11. Dezember haben wir bis heute an der Schule Seengen keinen «positiven» Coronafall zu verzeichnen. Das ist sehr erfreulich! Wir sind überzeugt, dass dies auch mit der Einhaltung der Hygienevorschriften zu tun hat und dass eine gewisse Solidarität zwischen Eltern, Lehrpersonen und den Schülern eine Rolle spielt. Aus diesem Grund an dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle «Player», denn ohne Solidarität wäre auch hier das Risiko von Ansteckungen sicher viel grösser.

Die Mutation des Covid-19 Virus macht noch weniger Halt vor Gemeinde- oder Kantonsgrenzen. Deshalb ist es wichtig, dass auch nach den Sportferien die Distanz- und Hygieneregeln, wo immer möglich, eingehalten werden. Die Maskenpflicht im Zyklus 2 wurde bis heute vom Kanton Aargau nicht beschlossen. Sollte es so weit kommen, sind wir vorbereitet. Die Schüler können über einen individuellen Bestellmodus «Gratismasken» für den Unterricht beziehen. Information folgen zeitnah nach einem Beschluss des Kantons Aargau (BKS).

Geplant oder abgesagt

  • Die obligatorische Wintersportwoche in KW 10 für das 7. Schuljahr musste leider abgesagt werden. Der Kanton verbietet die Durchführung von Lagern bis auf weiteres.
  • Der Elternabend zum Thema «Medienkonsum» am Dienstag, 23. März wird in einer digitalen Version angeboten. Es wäre schön, wenn möglichst viele Eltern zu diesem «heissen digitalen Dauerthema» teilnehmen würden. Weitere Informationen folgen.

Ich wünsche allen eine gesunde Zeit und allenfalls schöne Wintertage irgendwo in den Bergen!

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 14. Januar 2021

Der Bundesrat hat gestern für uns alle und insbesondere für die Wirtschaft weitere einschneidende Massnahmen bis Ende Februar 2021 beschlossen. Die Massnahmen für die Schulen werden von den kantonalen Regierungen bestimmt. Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat heute an der Presseinformation klar zum Ausdruck gebracht, dass auch für den Kanton Aargau flächendeckende Schulschliessungen erst als letzter Schritt in Frage kommen. Wir sind alle sehr froh darüber, auch wenn der Unterricht mit der Maskenpflicht auf der Sek I Stufe und für alle Lehrpersonen eine Herausforderung bedeutet.

Weitere Informationen aus dem Kanton Aargau (BKS) werden in den nächsten Tagen auf dem Schulportal folgen. Versprochen ist ein «Kaskadenpapier», das auch die nächsten möglichen Vorgaben des Kantons (BKS) im Schulbetrieb aufzeigen soll. Das sollte zu etwas mehr Planungssicherheit führen. Wir halten Sie weiterhin auf jedem Fall mit dieser Homepage auf dem Laufenden.

«Freuen wir uns aktuell am Winterzauber im Seetal»

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 7. Januar 2021

Der Jahreswechsel und die Festtage liegen nun hinter uns und wir hoffen und wünschen Ihnen von Herzen ein erfolgreiches 2021.

Gerade die vergangene Zeit führte uns den Wert von Routine und Gewohnheiten sehr deutlich vor Augen. Besonders im schulischen Kontext galt es trotz aller Umstände den Lernenden zu ermöglichen, einen einigermassen normalen Alltag zu erleben. Trotz allem ist ein hohes Mass an Flexibilität auf allen Ebenen gefordert. Dies wird voraussichtlich auch noch eine Weile so bleiben.

Der Bundesrat hat gestern an seiner Presseorientierung in Aussicht gestellt, die Schulen weiterhin möglichst lange offen zu halten. Darüber sind wir sehr glücklich. Gleichzeitig bereiten wir uns aber auf eine solche Schliessung vor, damit die Überraschung wie im vergangenen Frühling 2020 weniger einschneidend sein wird.

Auch wenn zwischenzeitlich immer wieder ein wenig «Morgenröte» am Horizont sichtbar ist, so ist dennoch klar, dass die geltenden Massnahmen für Veranstaltungen, Lager, Vereinstätigkeiten etc. noch eine Weile Bestand haben werden.

Wir halten Sie auf dieser Homepage auf dem Laufenden, wenn neue Entscheidungen gefallen sind, oder informieren Sie individuell per «Klapp»!

Für die Lehrpersonen und die Schulleitung Seengen

Urs Bögli

 


Die Geamtübersicht / das Archiv der Informationen zu Corona finden Sie hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.