• P1010768.jpg
  • P1010759.jpg
  • P1010872.jpg
  • P1010767.jpg
  • P1010857.jpg

Tagesstrukturen

In den letzten Jahren haben sich die gesellschaftlichen Strukturen und  Wertvorstellungen stark gewandelt.

  • Ein- und Zweikindfamilien sind die Regel geworden.
  • Viele Mütter sind aus persönlichen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Gründen erwerbstätig.
  • Die traditionelle Rollenverteilung in der Familie und die familiären Strukturen haben sich verändert.

Die Schule kann und will sich diesen Veränderungen auf die Dauer nicht verschliessen. Vergleiche mit anderen Gemeinden haben zudem gezeigt, dass die heutigen Strukturen der Schule vermehrt auf Widerstand stossen, da sie den Ansprüchen nicht mehr genügen. Viele Eltern haben grosse Schwierigkeiten, die Stundenpläne ihrer Kinder mit den eigenen zeitlichen Verpflichtungen und Wünschen organisatorisch zu verbinden.

Was versteht man unter Tagesstrukturen?

haende farbigDie Tagesstrukturen setzen sich aus folgenden drei Elementen zusammen:

  • Blockzeiten mit Randstundenbetreuung
  • Betreuter Mittagstisch
  • Aufgabenhilfe im Lernpavillon

Mit Ausnahme der Blockzeiten und dem Besuch des Lernpavillons handelt es sich um ein fakultatives und kostenpflichtiges Angebot.